SA.AL&CO ist eine Lebenseinstellung.

Können Sie uns ein wenig sagen, wie die Marke entstanden ist und welche Prinzipien hinter SA.AL&CO stehen? 

Die Idee bei der Gründung der Marke war es, eine anspruchsvolle Hautpflegemarke für Männer zu erschaffen, die durch Design und Produkterfahrung eine moderne Alternative zu den etablierten Marken darstellt. Auf diese Weise konzentrieren sich die Markenprinzipien auf Nachhaltigkeit - durch die Schaffung einer zertifizierten natürlichen, veganen Hautpflege, bei der alpines Quellwasser als Inhaltsstoff sowie 99% recyceltes Aluminium als Verpackungsmaterial verwendet wurden.

Warum ist Nachhaltigkeit für Sie und Ihre Marke wichtig? 

Ich denke, Nachhaltigkeit muss bei jedem laufenden und insbesondere aufstrebenden Unternehmen an vorderster Front stehen - unabhängig davon, was sie schaffen, tun oder verkaufen. Ich werde die erste Generation sein, die den Klimawandel in seiner Brutalität erleben wird und dem sich meine Kinder stellen müssen, die sich fragen werden, was ich getan habe, um Dinge zu ändern. Ohne Übertreibung glaube ich, dass diese Gespräche mit unseren Kindern denen unserer Eltern mit ihren Eltern über das, was sie in den Weltkriegen getan haben, sehr ähnlich sein werden. Da ich das Privileg hatte, ein Gründer zu sein und in der Lage zu sein, Dinge zu ändern, gab es keinen Zweifel an der Nachhaltigkeit und ihrer Rolle in meiner Marke - dies spiegelte die Nachhaltigkeit einschließlich der recycelten Verpackungsmaterialien wider. 

Wie wichtig ist die Verwendung natürlicher Inhaltsstoffe für SA.AL&CO?

Die Verwendung natürlicher Inhaltsstoffe ist für mich die Grundlage für den Gedanken, eine nachhaltige Marke aufzubauen - eine Marke, die einen nachhaltigen Fußabdruck schafft und das Beste aus dem, was uns von Mutter Natur zur Verfügung steht, ohne Verschwendung zu nutzen. Das Problem mit synthetischen Materialien ist oft nicht, dass sie schädlich sein könnten, da viele absolut das Gegenteil davon sind, aber ihre Produktion und Umweltauswirkungen stimmen nicht mit einer Welt überein, in der wir mit der Natur leben wollen.

Wie stellen Sie die Qualität ihrer Produkte sicher?

Durch die Zusammenarbeit mit einem erstklassigen Hersteller, der sich ausschließlich der Herstellung natürlicher Hautpflege verpflichtet hat - das ist die Unternehmensphilosophie. Unser ausgewählter Produzent konzentriert sich darauf, sicherzustellen, dass nur Produkte von höchster Qualität die Produktionslinie verlassen, da sie die Mission haben, Menschen auf der ganzen Welt hochwertige natürliche Hautpflege aus Österreich nahezubringen.

Haben Sie ein Lieblingsprodukt von SA.AL & CO und warum? 

Mein Favorit ist das 011 Hair & Body Wash - wenn ich es morgens benutze, wenn ich noch ein bisschen schläfrig bin, bringt es mich sofort in die richtige Stimmung. Der Duft beruhigt meine Nerven und weckt mich auf, während sich meine Haut angenehm verwöhnt anfühlt - gereinigt, aber nicht feuchtigkeitsfrei und mit Ölen aufgeladen, da das Produkt sehr reich an Textur ist.

Welche anderen Produkte als SA.AL&CO verwenden Sie?

Ich mag Patricks Haarpflegeprodukte - die Produkte von Shampoos bis Haarwachs sind nicht nur eine Freude zu betrachten und anzufassen, sondern sie sind auch sehr kraftvoll in der Formulierung mit fantastischen Düften. Ich verwende auch ein Serum von 320 MHz, das aus kaltgepressten Rosen hergestellt wird und 100% natürlich ist. Die Textur und das Hautgefühl sind für mich unter allen Seren, die ich ausprobiert habe, unübertroffen - und wir probieren viele Produkte aus, um sie mit der Konkurrenz zu vergleichen! Und natürlich bin ich auch immer noch von Aesop begeistert - meiner Meinung nach sind sie führend in der anspruchsvollen Lifestyle-Hautpflege.

Wie pflegen Sie einen nachhaltigen Lebensstil?

Es sind viele kleine Dinge, während ich mir der Tatsache bewusst bin, dass mein Leben einen deutlich höheren CO2-Fußabdruck aufweist, da ich für den Job viel reisen muss. Fliegen ist in den meisten Fällen die beste Option und dennoch versuche ich so oft es geht darauf zu verzichet. Ich kaufe keine Kleidung verschwenderisch - ich war schon immer ein großer Anhänger des Kaufs von Bio-Baumwolle oder anderen hochqualitativen Materialien, vermeide meistens synthetische Stoffe und kaufe immer Qualität, die ich dann immer wieder reparieren kann. Dieses langfristige Denken macht meiner Meinung nach einen großen Unterschied, da Mode die zweitgrößte umweltverschmutzende Industrie der Welt ist, während die Menschen in der westlichen Welt offenbar viermal so viel Kleidung in ihrem Schrank haben wie 1980.

Was inspiriert SA.AL&CO in Bezug auf Inhaltsstoffe?

Ich glaube nicht, dass wir uns durch besondere Innovation auszeichnen, sondern durch Qualität. Genau wie bei Kleidung, an der ich keine Freude an Materialien aus der Luft- und Raumfahrt habe, sondern an hochwertigen Bio-Stoffen. Genauso liegt bei uns der Schwerpunkt der Zutaten auf Qualität, Effizienz und Konzentration. Konzentration ist für mich sehr wichtig, da wir beispielsweise Hyaluronsäure in der 041 Intense Moisturizer in einer hohen Menge verwenden, die mehr Wirkung hat als die Verwendung eines Tropfens von etwas, das die NASA für ihre Astronauten verwendet oder das nur in Produkten zu finden ist, die im Einzelhandel für 100+ EUR erhältlich sind.

Was sind Ihre bevorzugten natürlichen oder biologischen Inhaltsstoffe, die derzeit in der Hautpflege verwendet werden?

Ich bin kein auf Inhaltsstoffe ausgerichteter Typ - die Inhaltsstoffe, die am besten in der natürlichen Hautpflege auf nachhaltige Weise verwendet werden können, sind seit Jahrzehnten dieselben. Es gibt sicherlich Innovationen, aber wir konzentrieren uns gerne auf die natürlichen Wahrheiten, die wir seit Generationen kennen. Noch wichtiger ist, wenn man seltene, neue Zutaten verwendet, die derzeit in Mode sind, muss man sich fragen, ob die Verwendung dieser Zutaten immer noch nachhaltig ist, wenn man sie von weit entfernten Orten auf der ganzen Welt bezieht.

Was sehen Sie für die Zukunft von SA.AL&CO?

Ich glaube, dass wir in einem Segment, das oft übersehen und missverstanden wird, einen Nerv treffen - wir hoffen, diese wachsende Lücke weiterhin zu füllen und unseren Beitrag dazu zu leisten, Männer für die Verwendung hochwertiger Naturprodukte zu begeistern.

Was hat dich dazu inspiriert, das Label zu gründen?

Es gab sicherlich einen gesunden Teil der Eitelkeit bei der Schaffung meiner eigenen Marke, wie es wahrscheinlich bei den meisten, die ein Label gründen, der Fall ist, dass sie erfolgreich sein und etwas bewirken wollen. Die Inspiration für die Existenz und DNA der Marke kann jedoch am meisten einer einzigen Entdeckung zugeschrieben werden, nämlich der von Aesop. Bis dahin war ich überzeugter Biothermnutzer. Da sich die Kosmetikindustrie intensiv mit Millenials beschäftigt, wollte ich etwas produzieren, dass sich auf die Morgenroutine auf auf das Männer Premium Segment konzentriert. Die Marke sollte das Hautpflegeerlebnis von Aesop, das Design von Apple und die Produktlinie von Biotherm kombinieren. Tatsächlich bedeutete dies, die wesentlichen Produktbedürfnisse abzudecken, die erwartete Premiumqualität durch natürliche Inhaltsstoffe zu liefern, ein maskulines und dennoch raffiniertes Produktdesign anzubieten und vor allem ein Benutzererlebnis durch raffinierte, frische Düfte sowie überlegene taktile Hautempfindungen nach dem Gebrauch anzubieten.

Was war Ihr Hintergrund (der Gründer Istvan Laszloffy) vor der Gründung von SA.AL&CO?

Ich scherze gern, dass ich nichts über Hautpflege weiß und meine Kunden auch nicht. Ich und meine Kunden können jedoch gleichermaßen überlegene Qualität von falschen Produktbeschreibungen und Versprechungen unterscheiden, ohne etwas über Inhaltsstoffe zu wissen. Man muss hinzufügen, dass dieses Manko durch meine hervorragenden Entwicklungspartner ausgeglichen wird, die sich auf effektive Premium-Produktrezepturen konzentrieren, während ich mich auf oft unterschätzte Aspekte wie Hautabsorptionsgeschwindigkeit, Hautgefühl, Tageswirkung und -gefühl usw. konzentriere. Früher wusste ich wenig über Inhaltsstoffe und war einige Jahre in der Finanzindustrie tätig, hatte aber immer einen Bezug zu hochwertigen und nachhaltigen Produkten und beschäftigte mich viel und gerne auch mit ästhetischen Aspekten von Produkten.

Hat es etwas mit deiner nachhaltigen Mission zu tun, in Tirol zu produzieren? Inwiefern beeinflusst es dich?

Tirol ist nicht nur der Ort, an dem die Produkte „zusammengesetzt“ werden, sondern auch der Ort, aus dem wir das frische alpine Quellwasser beziehen, das die Grundzutat für alle Produkte darstellt. Die Region ist eine wunderschöne, meist alpine Region, die jedes Jahr von Millionen Besuchern bereist wird. Tirol stellt einen besonderen Sinn und eine besondere Nähe zur Natur her, der das Gefühl dafür vermittelt, wie wichtig Nachhaltigkeit ist - insbesondere aufgrund der globalen Erwärmung. Die Gletscher ziehen sich zurück und die Skigebiete mussten in den letzten Jahren ernsthaft mit Schneemangel kämpfen. Auf diese Weise bietet die Produktion in Tirol und die Schaffung einer Marke in Österreich eine andere Art von Wachsamkeit und Verantwortungsbewusstsein, um die Dinge nachhaltiger zu gestalten. Dies ist auch der Grund, warum alle unsere Verpackungen, von den Kartons bis zu den Pumpen, in Europa bezogen werden Die meisten Zutaten stammen aus der Region, in der wir produzieren.

Welche Zutaten sind in Ihren Produkten enthalten und woher beziehen Sie sie? Kannst du mir etwas darüber erzählen?

Die Grundzutat aller unserer Produkte ist klares alpines Quellwasser, zu dem unser Herstellungspartner direkten Zugang zu einem Berg im Ötztal hat. In Bezug auf die Inhaltsstoffe ist unser Credo, dass die besten natürlichen Inhaltsstoffe in einer hohen Konzentration den synthetischen oder innovativen Inhaltsstoffen, die großartig klingen und meistens großartig sind, unserer Meinung nach überlegen sind. Die Produkte dienen unterschiedlichen Zwecken und verwenden daher unterschiedliche Inhaltsstoffe. Es gibt jedoch wiederkehrende Inhaltsstoffe, die sich bei der Rehydratisierung und Pflege der Haut bewährt haben, wie Macadamianussöl, Birkensaft, Aloe Vera, Sheabutter und Kakaobutter. Unser Deodorant verwendet zum Beispiel Hamamelis, Salbei, Lavendel und natürlichen Zitrusfruchtalkohol, um wohl eines der wirksamsten natürlichen Deodorants auf dem Markt zu sein.

Wer stellt die Produkte her und von wem?

Wir haben in Tirol einen fantastischen Entwicklungs- und Herstellungspartner namens Pure Green, der sich darauf spezialisiert hat, nur hochwertige natürliche Hautpflegeprodukte herzustellen. Dank ihrer Entwicklungsanstrengungen und ihres Engagements sind die Produkte so gut wie sie sind und wie sie bleiben!

Warum ist Nachhaltigkeit in der Hautpflege wichtig?

Nachhaltigkeit ist bei allem, was wir als Menschen tun, wichtig, um zu sehen, wie sich der Klimawandel heute und in den kommenden Jahrzehnten auf unser Leben auswirkt. Bei der Einführung einer Marke muss über den Beitrag nachgedacht werden, den man leisten kann, um diesen schrecklichen Trend zu ändern, indem man Produkte anbietet, die synthetischen Alternativen überlegen sind, und daher den Verbrauchern eine einfache Wahl bietet, ohne dass sich das Verhalten ändern oder die Leistung beeinträchtigen muss. Dies ist besonders wichtig in Segmenten, in denen ein so einfacher Wechsel möglich ist, wie beim Verzicht auf Plastiktüten oder in denen die Technologie oder der Komfortfaktor noch nicht vorhanden sind, z. B. bei einer begrenzten Kilometerleistung von rein elektrischen Autos. Last but not least habe ich selten gesehen, dass eine altmodische Marke, die synthetische Hautpflegeprodukte herstellt, ihre Produktlinie auf natürlich umstellt. Daher liegt es an jungen Marken, diese Führungsrolle zu übernehmen.

Wird Nachhaltigkeit in der Pflege so weit wie möglich angesprochen?

Absolut nicht - höchstwahrscheinlich, da Pflege kein Top-of-Mind-Produkt für Männer ist, wie Schönheit für Frauen. Der Nachhaltigkeitsaspekt von Marken beschränkt sich nach wie vor hauptsächlich auf Diskussionen über gut sichtbare oder Top-of-Mind-Produkte. Das Zitat „Integrität macht das Richtige, auch wenn niemand zuschaut.“ ist daher in diesem Fall sehr anwendbar. Positiv zu vermerken ist, dass Unisex- und Hautpflegemarken für Frauen das Branchengespräch wirklich verändern und eine Änderung der Mentalität anführen, damit Schönheit nachhaltiger und sauberer wird.

Viele nachhaltige Marken werden sowohl für Männer als auch für Frauen vermarktet - warum war es für Sie wichtig, ein einziges Männerlabel zu schaffen?

Ich scherze immer, dass nur Frauen denken, dass Unisex für Frauen und Männer ist, während die meisten Männer denken, dass es ein kluger Marketingtrick ist, aber dass die Produkte in Wirklichkeit für Frauen gemacht sind. Auf dem Massenmarkt mit Basisprodukten ist dies etwas anders, aber in diesen Fällen neigen Männer dazu, Duschgels oder Shampoos wie Handtücher sowieso als Unisex-Produkte zu betrachten. Im Premium-Segment denken Männer jedoch anders über Hautpflege als Frauen und Marken, die sich auf Unisex-Produkte konzentrieren, werden Frauen immer mehr ansprechen, einfach weil es ein viel größeres Segment ist. Ich wollte daher eine Männermarke schaffen und mich auf Männer in allen Aspekten der Marke konzentrieren, nicht nur in Bezug auf die Produktlinie, sondern auch auf Duft und Verpackung. Ich glaube, wenn Männer auf eine Premium-Hautpflegemarke upgraden, möchten sie etwas haben, das sie anspricht und in ihrer Gesamtheit anspricht, was selten angeboten wird!

Kannst du mir etwas über die Verpackung erzählen, sie ist sehr männlich? War das absichtlich?

Bei der Entscheidung für gebürstete Aluminiumrohre und -flaschen hatten wir ein raffiniertes, maskulines Aussehen und eine raffinierte Note im Kopf - zumal wir als Herrenmarke dies tun konnten und sollten. Wir verwenden außerdem eine Schrift, die von italienischen Autokennzeichen aus den 50er / 60er Jahren inspiriert ist, und jedes Produkt hebt seine Chargen- und Flaschennummer hervor, wie sie auf kleinen Whiskys zu sehen ist. Dies alles sind Symbole einer maskulinen Ästhetik, während wir gleichzeitig unseren Fokus auf Nachhaltigkeit gerecht werden, indem wir Aluminium für die Röhrchen und Flaschen verwenden, die zu 99% recycelt werden. Dies macht uns zu einer der nachhaltigsten Marken und gleichzeitig zu einer der ansprechendsten Marken für Männer, die etwas Männliches suchen!

Enthält die 021 Shaving Crème Rasieröl? Wenn ja, wieviel %. Wenn nicht, sollten Sie Rasieröl hinzufügen?

In unserer 021 Shaving Crème verwenden wir Macadamia-Nusskernöl als natürliches Schmierrasieröl. Der Prozentsatz ist einstellig. Neben dem alpinen Quellwasser ist es einer der wichtigsten Inhaltsstoffe des Produkts. Wir sind sehr zufrieden damit, wie Macadamianussöl als natürliches Rasierschmiermittel wirkt. Haben Sie andere spezielle natürliche Rasieröle im Sinn, die wir ausprobieren könnten? Für Empfehlungen sind wir immer dankbar!